Grußwort von Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, zum Kongress Pflege 2019

 © Bundesregierung/Jesco Denzel

Sehr geehrte Damen und Herren,

Pflegefachkräfte sollen für ihre Leistung die Wertschätzung erhalten, die sie verdienen. Deshalb hat die Bundesregierung die Konzertierte Aktion Pflege auf den Weg gebracht. Bis Mitte 2019 erarbeiten fünf Arbeitsgruppen konkrete Maßnahmen, um insbesondere Ausbildung, Arbeitsbedingungen und Entlohnungsbedingungen zu verbessern.

Pflegefachkräfte werden dringend gebraucht. Wir müssen mehr Menschen für diese Ausbildung gewinnen. Mit der Reform der Pflegeberufe haben wir bereits einen wichtigen Schritt getan, um die Ausbildung attraktiver zu machen. Für alle Auszubildenden wird zukünftig eine angemessene Ausbildungsvergütung sichergestellt. Wir schaffen das Schulgeld ab und eröffnen den Weg in ein Pflegestudium. Um die Einführung der neuen Pflegeausbildungen zu begleiten, wird im Rahmen der Konzertierten Aktion Pflege eine „Ausbildungsoffensive Pflege“ vorbereitet, die bereits Anfang 2019 starten soll. Neben vielen Maßnahmen zur Unterstützung von Pflegeschulen und ausbildenden Einrichtungen ist auch eine Informationskampagne für die neuen Pflegeausbildungen geplant.

Es ist gut, dass die Ausbildung in der Pflege auf diesem Kongress ein bedeutendes Thema sein wird. Ich freue mich, Sie am 25. Januar bei der Eröffnung des Kongresses begrüßen zu können!

Dr. Franziska Giffey
Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend