27.10.2021, 16:00-17:30

Kann IT-gestützte Patientenkommunikation den Pflegeengpass lösen und die Patientenversorgung optimieren?

Zur Anmeldung

Inhalt
Die Herausforderung: Pflegefachkräfte werden oftmals außerhalb der Patientenversorgung für nicht fachspezifische Tätigkeiten gebunden. Originäre pflegerische Aufgaben wie Dokumentation, Vorbereitung von Medikamenten und Routinen benötigen viel Zeit – zusätzlich werden aber wertvolle Zeitressourcen mit fachfremden Aufgaben gefüllt. Zusätzlich werden viele interne Kommunikationsprozesse nur halb digital geführt, Aufträge werden in jedem Schritt manuell erstellt und häufig auch telefonisch kommuniziert. Die pflegerische Personaldecke auf den Stationen ist oft sehr dünn und die Personalakquise gestaltet sich aufgrund des derzeitigen Personalmarktes sehr schwierig.

Da sind alle zusätzlichen Hilfsmittel gerne willkommen, um die Pflegefachkräfte zu entlasten und die pflegerischen Tätigkeiten zu komprimieren bzw. zu eliminieren. Ein ideales Mittel hier der digitale Begleiter von Cliniserve dar, der seit 2020 im UKSH im Einsatz ist und den wir in diesem Webinar vorstellen. Er verbessert und vereinfacht die Pflegeprozesse und sorgt für eine verbesserte Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit.

Doppelte Wege, wenig Zeit, wenig Personal.... Eine Pflegefachkraft läuft in einer 8-Stunden-Schicht durchschnittlich 10 km, je nach Fachgebiet und Stationsgröße. Wie gelingt es nun, dass die Pflegefachkräfte mehr Zeit für die Patienten gewinnen? Die Firma Cliniserve unterstützt mit ihrem digitalen Produkt die Pflegefachkräfte des UKSH im Stationsalltag. Es ist ein digitales Aufgaben- und Kommunikationssystem, mit dem neue Prozesse im Pflegealltag strukturiert werden können und ein echter Zeitgewinn für die Patientenversorgung erreicht werden kann.

Rund 25 Minuten pro Schicht können effektiv mit Cliniserve gewonnen werden, das haben interne Auswertungen im UKSH an beiden Standorten Kiel und Lübeck ergeben. Wie funktioniert es? Patientenanfragen können ergänzend zu Lichtruf/Notfallklingel digital über die Infotainment Terminals einfach eingestellt werden – Patienten nutzen die Infotainment Terminals am Bett, indem sie aus einem Menü (individuell eingerichtet pro Station) Anliegen an die Pflege schicken. Diese Anfragen werden je nach Kategorie an das Pflege- oder Servicepersonal bzw. die passende Rolle delegiert und können eigenständig priorisiert werden.

Referent*innen
• Ilka Wächter, Pflegemanagerin operativer Bereich, UKSH Campus Kiel
• Sören Trawka, Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegerische Teamleitung Unfallchirurgie, UKSH Campus Kiel
• Oliver Ressel, Teamleitung Service, UKSH Campus Kiel
• Quirin Körner, Cliniserve GmbH

Moderation
• Sabine Richter, Pflegedirektorin, UKSH Campus Kiel

♦ Ein Webinar des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Kiel ♦

 

Teilnahmegebühr
kostenfrei

Anleitung zur Teilnahme
Eine Kurzanleitung zur Installation und Bedienung sowie Antworten auf weitere technische Fragen finden Sie hier.

Fortbildungspunkte
Das Live-Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt. Sie erhalten nach vollständiger Teilnahme am Live-Webinar eine entsprechende Teilnahmebestätigung per E-Mail zugesandt.