23.06.2021, 15:00-16:30

Patientenorientierte häusliche Versorgung: Erwartungshaltung, Nöte, Chancen und Grenzen

Das Webinar wurde aufgezeichnet. Klicken Sie auf das folgende Bild, um sich das Video anzuschauen:



Hinweis: Teilnahmebestätigungen können wir aus technischen Gründen nur für die Teilnahme am Live-Webinar vergeben.

Präsentation:
Präsentation Marie-Luise Müller

Inhalt:

75% aller Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt. Nicht zuletzt im Bereich der Zusammenarbeit der verschiedenen Gesundheitsberufe gibt es dabei durchaus noch Verbesserungspotenzial. Wie kann hier eine optimale patientenzentrierte Versorgung gewährleistet werden?

  • Impulsvortrag von Marie-Luise Müller, Krankenschwester, Pflege-und Qualitätsmanagerin, DPR-Ehrenpräsidentin, sorgende und pflegende Angehörige:
    Welche Erwartungen und Anforderungen haben Patienten und Angehörige an die Versorgung im häuslichen Umfeld? Was können ambulante Pflege, Hausärzte, Krankenkassen, aber auch Patienten und Angehörige selbst dafür tun, dass diese erfüllt werden können?

Anschließend Diskussion mit:

  • Chris Behrens, Casemanager und Leiter der AOK-Pflegeberatung und Pflegestützpunkte, AOK Nordost
  • Thomas Meißner, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Anbieterverband qualitätsorientierter Gesundheitspflegeeinrichtungen e.V. (AVG)
  • Dr. Dr. med. Heidrun Sturm, MPH, Allgemeinmedizinerin und Versorgungsforscherin am Universitätsklinikum Tübingen

Moderation:

  • Thomas Hommel, Redakteur ÄRZTE ZEITUNG, Hauptstadtbüro Berlin

♦ Ein Webinar von Springer Medizin und Springer Pflege ♦

Teilnahmegebühr

kostenfrei

Anleitung zur Teilnahme
Eine Kurzanleitung zur Installation und Bedienung sowie Antworten auf weitere technische Fragen finden Sie hier.

Fortbildungspunkte
Das Live-Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt. Sie erhalten nach vollständiger Teilnahme am Live-Webinar eine entsprechende Teilnahmebestätigung per E-Mail zugesandt.