04.07.2022, 15:00-17:00

Hygiene – Lehren aus Corona

Zur Anmeldung

Inhalt

• Erfahrungen aus dem stationären Bereich: Institutionelles Schutzkonzept in der Seniorenpflege während der Corona-Pandemie
- Qualitätsmanagementsystem DIN ISO 9001:2515 und Bewohnersicherheit
- Hygienekonzept
- Besuchskonzept
- Testkonzept

• Erfahrungen aus dem Krankenhaus: Herausforderungen in Diagnostik und Therapie mit Covid-Patienten im stationären Akutbereich

• Eine Welt – eine Gesundheit: Was wir aus der Corona-Pandemie aus biologischer und ethischer Sicht für ein globales Verständnis von Infektionskrankheiten lernen können
- COVID-19 hat unseren Glauben erschüttert, der Mensch habe in seiner modernen Welt alles im Griff – und daran müssen wir uns gewöhnen, denn es war nicht die erste Pandemie und es wird nicht die letzte sein
- Um das Risiko weiterer Pandemien zu verringern, müssen wir umdenken: der Mensch steht nicht als „Krone der Schöpfung" über allem anderen

Referent*innen
• Martina Röder, Vorsitzende des Deutschen Pflegeverbandes e.V., Geschäftsführende Gesellschafterin der Neanderklinik Harzwald GmbH, Harztor
• Prof. Dr. med. Jens Büntzel, Südharz Klinikum Nordhausen (angefragt)
• Dr. Markus Schimmelpfennig, Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen, Krankenhaushygiene, Kassel

Moderation
• Martina Röder, Vorsitzende des Deutschen Pflegeverbandes e.V., Geschäftsführende Gesellschafterin der Neanderklinik Harzwald GmbH, Harztor

♦ Ein Webinar des Deutschen Pflegeverbandes e.V. ♦

Teilnahmegebühr
kostenfrei

Anleitung zur Teilnahme
Eine Kurzanleitung zur Installation und Bedienung sowie Antworten auf weitere technische Fragen finden Sie hier.

Fortbildungspunkte
Das Live-Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt. Alle weiteren Informationen, auch bzgl. der Anerkennung für Praxisanleitende, finden Sie hier.