22.11.2021, 15:30-17:15

5 | Innovative Technologien in der klinischen Versorgung – wie Digitalisierung und Robotik die Pflege der Zukunft gestalten

Zur Anmeldung

Moderation:

  • Joachim Prölß | Direktor für Patienten- und Pflegemanagement und Personalvorstand am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • Dr. rer. biol. hum. Regina Schmeer | Pflegewissenschaftlerin und Geschäftsführung Pflege an der Medizinischen Hochschule Hannover

Vorträge und Referent*innen:

  • 16 Jahre elektronische Pflegedokumentation – Lernmomente, Wandel und Perspektiven
    Maike Herbert, M.Sc. | Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Erlangen
    Prof. Dr. Christine Fiedler, MScN | Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Erlangen

  • Robotik mit und für Pflegefachpersonen in der klinischen Pflege entwickeln: Aktuelle Forschungsprojekte zur Robotik in der Pflege an zwei deutschen Universitätskliniken
    Dr. Uli Fischer | Leitung Stabsstelle Klinische Pflegeforschung und Qualitätsmanagement am LMU Klinikum München
    Dr. rer. medic. Astrid Stephan | Pflegewissenschaftlerin am Universitätsklinikum Aachen

  • Erstellung und Nutzung von Pflegeassessments über das iPad
    Dr. rer. cur. Silja Tuschy | Referentin des Pflegedirektors, Stabsstelle Pflegedirektion, Projekt- und Prozessmanagement am Universitätsklinikum Bonn

  • Pflege im Smart Hospital – Weiterentwicklung der Pflege durch innovative Technologien
    Andrea Schmidt-Rumposch, B.Sc. | Pflegedirektorin und Vorstand an der Universitätsmedizin Essen
    Bernadette Hosters, MScN, B.A. | Leitung Stabsstelle Entwicklung und Forschung Pflege am Universitätsklinikum Essen

  • Digitalisierung im Krankenhaus ist eine strategische Gemeinschaftsaufgabe
    Dr. Michael von Wagner | Leiter der Stabsstelle Medizinische Informationssysteme und Digitalisierung der Universitätsmedizin FFM

Teilnahmegebühr
kostenfrei

Anleitung zur Teilnahme
Eine Kurzanleitung zur Installation und Bedienung sowie Antworten auf weitere technische Fragen finden Sie hier.

Fortbildungspunkte
Das Live-Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt. Sie erhalten nach vollständiger Teilnahme am Live-Webinar eine entsprechende Teilnahmebestätigung per E-Mail zugesandt.