Der Pflegegipfel im Norden

Zwei Tage konzentriertes Fachwissen – 13. Gesundheitspflege-Kongress ging am 10. Oktober mit mehr als 800 Teilnehmern erfolgreich zu Ende.

Cornelia Prüfer-Storcks, Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg, begrüßte auch in diesem Jahr wieder die Kongressteilnehmer. Der Eröffnungsprogrammteil stimmte mit einer Mischung aus Politik, Fachlichkeit und Humor bestens auf die zwei Kongresstage ein. Bei intensiver Wissensvermittlung stimmte auch die Atmosphäre, was den Kongress zu einem kurzweiligen Fortbildungs-Highlight machte.

Das umfangreiche reguläre Kongressprogramm wurde wieder durch einen Science Slam ergänzt, bei dem der beste Kurzvortrag vom Publikum prämiert wurde. Erstmals dabei war eine Veranstaltung für pflegende Angehörige auf Initiative der Hamburger Angehörigenschule im Diakonischen Werk. Mit 120 Teilnehmern war auch diese Premiere ein voller Erfolg.

Save the Date: Springer Medizin und die Kooperationspartner des Kongresses – die Universitätskliniken Hamburg-Eppendorf und Schleswig-Holstein, die Asklepios Kliniken Hamburg, der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) und die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg – freuen sich darauf, Sie am 4. und 5. November 2016 zum 14. Gesundheitspflege-Kongress wieder im Radisson Blu Hotel Hamburg begrüßen zu dürfen!

P.S.: Viele Referenten des Kongresses haben ihre Präsentationen zur Verfügung gestellt – Sie finden sie hier!

Grußworte

Grußwort von Cornelia Prüfer-Storcks, Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg, zum 13. Gesundheitspflege-Kongress.

mehr »

Anzeige